Loading…

fans auf konzert

Musikgeschichte der Jahre 2000

Spread the love

Das Jahr 2000

Das Jahr 2000 markiert den Beginn einer neuen Ära in der Musikgeschichte. Nach den 1990er Jahren wurden sie von Gruppen von Jungen und Mädchen dominiert, und im Jahr 2000 wurden pädagogische Erfindungen im Bereich Musik und Fernsehen lanciert. Darüber hinaus hat das Internet als neue Plattform für das Selbstmarketing an Bedeutung gewonnen.
Alles begann im Jahr 2000 mit der Besetzung von Popstars. Die Siegerband No Angels konnte mehrere Aufnahmen machen und führte zu einer unaufhaltsamen Bewegung.

Weitere Bands

Unter den folgenden Bands konnten sich Bands wie Bro’Sis mit Indira Weis oder Monrose gut im Musikmarkt positionieren, während andere komplett zusammenbrachen. Gleichzeitig startete im Jahr 2000 die Fernsehsendung Big Brother, die als Nebenprodukt auf die Welle der deutschen Lieder sprang. In diesem Zusammenhang wurde die deutsche Festmusik von Künstlern wie Jürgen Milski, einem Bewohner von BB, und dem österreichischen DJ Ötzi, der auch in diesem Bereich erfolgreich war, gefördert.
Das Jahr 2001 war geprägt von der großen Rückkehr des 80er-Jahre-Stars Kylie Minogue.
Enyas Lied „Only Time“ wurde ein Loblied auf die Tragödie des Terroranschlags vom 11. September 2001.
Im Jahr 2002 folgte die Gießwelle. In den Vereinigten Staaten begann American Idol mit der Siegerin Kelly Clarkson. Weitere Stars in diesem Format waren die Oscar-Preisträgerin Jennifer Hudson und die Country-Sängerin Carrie Underwood.
Im selben Jahr produzierte die gleiche Show in Deutschland das erste Solo-Fernsehen mit Alexander Klaws mit dem Titel „Deutschland sucht den Superstar“. Doch mit Dieter Bohlen ist der ständige Vorsitzende der Jury der eigentliche Protagonist der Ausstellung.

Ab 2003

Die Entwicklung der deutschen Künstler setzte sich 2003 fort. Neben Xavier Naidoo war es Yvonne Catterfeld, die das Publikum mit deutschen Texten begeisterte. Ein Jahr später trat im Juli eine weitere Gruppe in diesen Markt ein.
Aber auch die helle, dunkle Musik könnte ihre Spuren in Oomph hinterlassen, genauso wie die festliche Musik der O-Zone mit ihrer Hitsingle „Dragostea din tei“. Auch Stefan Raab, ein dritter deutscher Musikproduzent, nahm 2004 am Casting-Wettbewerb teil. Raabs Motivation war jedoch der deutsche Auftritt beim Eurovision Song Contest. Mit seinem Casting-Sieger Max Mutzke erreichte er nach Jahren niedriger Züge den achten Platz.
Im Jahr 2005 hat das Internet das Kinderlied Schnappi per Download auf die Musikkarten gesetzt. Es war also klar, dass das Internet eine neue Art der Musikförderung ins Leben gerufen hat. Insbesondere das Videoportal You Tube ist zur Präsentationsplattform für viele unbekannte Künstler geworden, die einen Plattenvertrag abgeschlossen haben.
Auch die US-amerikanische Five German-American Casting Group lieferte sich ein Duell für junge Leute.

Tochtergesellschaft der deutschen Gruppe Tokyo Hotel. Beide Gruppen verursachten eine Massenhysterie, die es in Deutschland nach der Auflösung von Take That in den 90er Jahren nicht gab.
Im Jahr 2006 war die Weltmeisterschaft in Deutschland das Hauptthema Musical und anderes. Neben dem breiten Publikum prägten zahlreiche deutsche und internationale Lieder von Herbert Grönemeyer, Sportfreunde Stiller und Bob Sinclar das Bild mit „Love Generation“. Die einflussreichsten Künstler des Jahres 2007 sind Nelly Furtado und Rihanna, beide in den Top Ten der jährlichen Charts. Der erfolgreichste Track des ganzen Jahrzehnts von DJ Ötzi und Nik P. mit „Ein Stern“ ist ebenfalls dieses Jahr. Das deutsche Pop-Duo Ich+Ich hat in diesem Jahr wieder einen Baum gestartet.
Das Absolvententalent des Jahres war die Gewinnerin der britischen Besetzung X-factor Leona Lewis im Jahr 2008. Die Newcomer Katy Perry, Duffy und Amy McDonald haben nicht nur ihre, sondern auch Schnuffels Jahreslisten und den Online-Titel „Kuschel Song“ modelliert. 2009 brach eine neue Welle der Hysterie in der Popwelt aus, mit Lady Gagas schwindelerregendem Aufstieg zum einflussreichsten Musiker der Welt in zwei Jahren.